Interviews

Privatisierung der Wasserversorgung - Privatisierung von Menschenrechten?

Wasser ist Quelle allen Lebens.

Es unterliegt wirtschaftlichen Faktoren sowie politischen Interessen. Staaten steht es allgemein offen, ob Wasser- und Abwassersysteme öffentlich verwaltet oder von privaten Unternehmen bewirtschaftet werden

Mathias Ladstätter ist Leiter des Fachbereichs Wasserwirtschaft in der Gewerkschaft ver.di und Mitglied der Koordinierungsgruppe der europaweiten Bürgerinitiative „Water is a human right" sowie deren Vertreter in Deutschland. Im Interview mit Magdalena Moschek spricht er über die neue Konzessionsrichtlinie der Europäischen Kommission, deren mögliche Auswirkungen auf die deutsche Wasserwirtschaft sowie deren Bedeutung in Bezug auf die Menschenrechte. Darüber hinaus berichtet er von allgemeinen Problemen im Wassersektor und den Erfahrungen europäischer Länder mit der Wasserprivatisierung. Zudem stellt er die Initiative "Water is a human right" sowie deren Forderungen vor.

Das ganze Interview mit Mathias Ladstätter.  

 

 

 

 

   

Seite 1 von 10